Ja, sagte sie, …

Alfred Graf analysiert Bezüge zur Landschaft durch seinen eigenen Körper, erfasst diese durch Strukturen oder aber durch eine spezifische Bearbeitung des Materials und seiner Oberflächen.
Vor ein paar Jahren hat Alfred Graf damit begonnen, in Gegenden, die ihn beeindrucken, „Eindrücke“ zu hinterlassen. Eindrücke seines Körpers in weichen Stellen der Landschaft, in Sand, Schlamm, lockerem Erdmaterial. Wenn dieser „Eindruck“ mit Bestandteilen der Landschaft wieder aufgefüllt und mit Wachs ausgegossen wird, entsteht ein festes Objekt, eine Form. Oft ein Bauch- oder Rückentorso. Direkt „aus der Landschaft geboren“. Der „Eindruck“ wird zum „Ausdruck“. Im Tun verwischen sich die Grenzen zwischen Subjekt (Körper) und Objekt (Landschaft) immer mehr, lösen sich manchmal ganz auf. Beide verschmelzen zu einer neuen Einheit (Synthese).

Eine Veranstaltung des Verein allerArt.

 

Ausstellungsdauer: 2. Dezember 2016 bis 8. Jänner 2017

Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag, Sonn- & Feiertag 15:00 – 18:00 Uhr


Eintritt frei
Karten und Info +43 (0) 664 500 55 36, info@allerart-bludenz.at, www.allerart-bludenz.at

Mehr Events

LeinwandLounge: Mit Siebzehn
27/Sep

LeinwandLounge: Mit Siebzehn

Remise Bludenz
Start 19:00
Ende 21:00
Ticket kaufen
Aktion Demenz: Vergiss mein nicht
28/Sep

Aktion Demenz: Vergiss mein nicht

Remise Bludenz
Start 19:00
Ende 21:00
Mehr erfahren
ORF – Lange Nacht der Museen: Kinderprogramm
07/Okt

ORF – Lange Nacht der Museen: Kinderprogramm

Remise Bludenz
Start 18:00
Ende 20:00
Mehr erfahren
Scroll to Top