Monika Supé [in]finitum
Gallerie allerArt

Körper und Raum – das Volle und das Leere, Materie und das Nichts, das Begrenzte und das Grenzenlose.

Körper und Raum sind diametral verschieden, lassen sich nicht vereinen und dennoch kann das Eine nicht ohne das Andere sein: denn gäbe es keinen Zwischenraum, ließen sich Körper nicht von einander unterscheiden, und gäbe es keine begrenzenden Körper, dann ließe sich kein Raum erkennen. Körper und Raum sind also zwei Teile eines Ganzen, getrennt durch eine dünne Grenze – die Oberfläche des Körpers. Entlang dieser Grenze bewegt sich Monika Supé, experimentiert mit ihr, zeichnet sie nach oder löst sie auf. So entstehen Gebilde – Körperräume – die in sich Raum abgrenzen und dennoch körperhaft sind.

Im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung findet eine Performance der Tänzerin Katja Quittek statt, die dabei das Drahtobjekt  „Ummantelung“ von Monika Supé tragen wird.

 


Künstleringespräch mit der Kuratorin Andrea Fink
Donnerstag,30. November 2017, 19.00 Uhr
www.allerart-bludenz.at

Mehr Events

LeinwandLounge: Nach dem Urteil – Jusqu´á la garde
24/Okt

LeinwandLounge: Nach dem Urteil – Jusqu´á la garde

Remise Bludenz
Start 19:00
Ende 21:30
Ticket kaufen
fremde.nähe: Yemen Blues
25/Okt

fremde.nähe: Yemen Blues

Remise Bludenz
Start 20:00
Ende 22:00
Ticket kaufen
Markt der Kulturen
26/Okt

Markt der Kulturen

Remise Bludenz
Start 14:00
Ende 18:00
Mehr erfahren
DiskursDirekt: Die verzweifelte Republik
30/Okt

DiskursDirekt: Die verzweifelte Republik

Remise Bludenz
Start 19:30
Ende 21:00
Ticket kaufen
Scroll to Top