MARSCHMUSIK
Lesung: Martin Becker

Eine Lesung im Rahmen der Städtepartnerschaft Bludenz – Plettenberg. In der Tyrolia Buchhandlung liest Autor Martin Becker aus seinem neuen Werk „Marschmusik“ und gibt tiefe Einblicke in das bereits verschwundene Milieu der Ruhrpotter Bergleute:

Tief unter der Erde hält der junge Mann aufgeregt und fiebrig ein warmes Stück Kohle in der Hand. Zum ersten Mal. Hier im Streb, wo Generationen von Bergleuten malocht haben. Bald endet die Kohleförderung in Deutschland. Und damit das Leben unter Tage. Dann ist im Ruhrpott Schicht im Schacht. Und es bleiben nur noch Erinnerungen: an den wortkargen Vater und die Abende mit Bier, Schnaps und Marschmusik aus dem Küchenradio.

FR 20. April, 19 Uhr
freier Eintritt
Tyrolia Buchhandlung
Josef-Wolf-Platz 4, 6700 Bludenz

Becker_Vorschau
Unikat B

Unikat B

Die UNIKAT B präsentierte sich von 28. bis 30. April bereits zum 16. Mal als Verkaufsausstellung für Angewandte Kunst und zeitgenössischem Design mit höchstem Qualitätsanspruch im Schloss Gayenhofen in Bludenz. Ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus Vorarlberg, Österreich, Deutschland, Polen und Rumänien stellten sich vor und zeigten ein vielfältiges Spektrum an Unikaten und Kleinserien aus den Bereichen Schmuckkunst, Mode, Taschen, Glas, Porzellan und vieles mehr. Die nächste UNIKAT B findet 2019 statt.

Bludenzer KulturNacht

Bludenz Kultur veranstaltet alle zwei Jahre die Bludenzer KulturNacht, die an den schönsten Plätzen der Bludenzer Altstadt stattfindet und zur Bühne für viele Kulturschaffende, Chöre, Blasmusikvereine, die Musikschule der Stadt Bludenz, Literaten, bildende Künstler und Nachwuchskünstler der Stadt und der Region wird. Sie geben Einblicke in die Vielfalt des Bludenzer Kulturlebens und zeigen der Öffentlichkeit Neues, Traditionelles und Überraschendes. Kulinarische Köstlichkeiten von den Gastronomen der Stadt und ein Familienprogramm werden ebenfalls angeboten.

BANNER_Kulturnacht
BANNER_Museum_Günther König

Stadtmuseum

Das Museum ist in den Räumlichkeiten des aus dem 14. Jahrhundert stammenden Oberen Tors untergebracht, in denen sich ehemals die Torwächterstube befand. Das Gebäude war und ist durch eine historische Begebenheit Gegenstand künstlerischer Darstellung, geschichtlicher Forschung und dichterischer Behandlung. Das Museum verfügt über eine wertvolle Schausammlung lokalhistorisch bedeutender und heimatkundlich interessanter Objekte und zeigt in sieben Räumen Werke der Volkskunst, Stadtgeschichte und Porträtmalerei, ur- und frühgeschichtliche Exponate, Militaria, Möbel und historische Alltagsgegenstände.

ORF – Lange Nacht der Museen

Grenzenlos ist die ORF – Lange Nacht der Museen in Vorarlberg. Denn hier strahlt diese Kulturveranstaltung auch in die Nachbarländer aus. Insgesamt 96 Museen und Kulturinstitutionen öffnen immer am ersten Samstag im Oktober ab 18:00 Uhr ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer. Auch in Bludenz gibt es ein ganz besonderes Programm.

Bludenz 3.10.2015 Lange Nacht der Museen, Heimatmuseum,
BANNER_SaB_2016_R+J_Buehne

Shakespeare am Berg

Shakespeare am Berg ist ein Open-Air-Theaterfestival am Muttersberg über der Stadt Bludenz. Hier wird jeden Sommer auf der auf 1401m Seehöhe liegenden Freiluftbühne ein Stück von William Shakespeare inszeniert. Der Veranstaltungsort ist zu Fuß oder mit der Muttersberg-Seilbahn erreichbar. Das umliegende alpine Gelände bildet eine einzigartige Theaterkulisse, die – durch Einbeziehung der umgebenden Natur – den aufgeführten Stücken völlig neue Akzente verleiht.

Tag des Denkmals

Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zu den European Heritage Days. Dieser wird vom Bundesdenkmalamt organisiert und durchgeführt und findet alljährlich am letzten Sonntag im September bundesweit statt. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren, dieses erlebbar zu machen und Interesse für die Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege zu wecken.

BANNER_Nepomuk_04
Scroll to Top